Von Australien bis Finnland, von den Vereinigten Arabischen Emiraten bis Brasilien: die alkus® Schalungsplatte aus Vollkunststoff wird weltweit erfolgreich eingesetzt. Insbesondere in den USA wächst der Kundenstamm. Die große Nachfrage aus Übersee hat dazu geführt, dass alkus seit 2017 mit einer eigenen Niederlassung, in den USA vertreten ist, der alkus North America Inc. So können die Kunden vor Ort noch besser betreut werden.

Die alkus North America Inc. mit Sitz in Hauppauge, New York wurde im April 2017 gegründet. Sie ist für das Marketing und den Vertrieb der alkus® Vollkunststoffplatte zuständig. „Wir setzen große Hoffnungen in den US-amerikanischen Markt und decken auch Kanada mit ab", erklärt Key-Account Manager Roland Urach. „Mit Kenneth Clisso konnten wir einen Schalungsprofi als National Product Manager gewinnen und sind sehr glücklich mit seinem Engagement. Er ist da unterwegs, wo die US-Bauindustrie und unsere Kunden zu Hause sind: an der Ostküste bis Florida, im Mittleren Westen und auch an der Westküste der USA.“
 

alkus® überzeugt Schalungshersteller und Bauunternehmen in den USA

Einige alkus® Kunden kennen die alkus® Vollkunststoffplatte aber schon deutlich länger als zwei Jahre. Ihre zahlreichen Vorteile gegenüber Schalbelag aus Holz hat sie in den USA in vielen Projekten bewiesen und zahlreiche Unternehmen von sich überzeugt – insbesondere mit ihrer großen Wirtschaftlichkeit.

So setzen die Schalungshersteller MEVA (seit 2000), RMD Kwikform (seit 2005) und Aluma (seit 2016) die alkus® in den USA standardmäßig in ihren Schalungssystemen ein – alle drei mittlerweile mit dem Status eines offiziellen alkus Partners. „Wir schätzen die hohe Qualität der alkus® Vollkunststoffplatte“, sagt Bambos Peyiotis, Director of Operations North Americas Forming & Shoring bei Aluma. „Eine längere Lebensdauer als Holz, makellose Betonierergebnisse und nicht zuletzt die zuverlässige Lieferung durch die alkus AG.“

2019 konnte alkus außerdem einen neuen Player am Schalungsmarkt in den USA, die Apache Industrial Services, als Kunden gewinnen. Das Unternehmen liefert sein neues "Allform" Schalungssystem serienmäßig mit der alkus® Schalungsplatte. Die Vollkunststoffplatte zahlt sich auch für alle Bauunternehmen aus, die regelmäßig betonieren. Ben Roberts, Vice President of Business Development bei Allen Concrete & Masonry aus Florida, ist überzeugt: „10 Jahre alte alkus® Platten erzeugen eine bessere Betonoberfläche als brandneue Holzschalhaut.“
 

Die Vorteile mit eigenen Augen sehen

Der Anteil der alkus® am gesamten US-Schalungsmarkt ist zwar im Vergleich zu Holz aktuell noch gering, bietet aber erhebliches Potenzial, davon ist Kenneth Clisso überzeugt: „Wenn wir die alkus® Vollkunststoffplatte präsentieren, erhalten wir sehr viel positives Feedback. Es hilft vielen Unternehmern, mit eigenen Augen zu sehen, wie einfach man die alkus® bearbeiten und reparieren kann. Deshalb besuchen wir Interessenten am liebsten direkt auf ihrem Bauhof und zeigen, was die alkus® so drauf hat. Wenn ich danach mit den Verantwortlichen zusammensitze und ausrechne, wie viel Geld das jeweilige Unternehmen bei einem Wechsel zur alkus® Schalhaut sparen kann, fällt die Entscheidung manchmal noch vor Ort.“

 

Kenneth Clisso (2. v. rechts) und Roland Urach (1. v. rechts) mit dem alkus Team auf der bauma 2019
Kenneth Clisso (2. v. rechts) und Roland Urach (1. v. rechts) mit dem alkus Team auf der bauma 2019